Aktuelle Nachrichten

Mittwoch, 3. Juli 2019

MAN Energy Solutions nimmt LNG-Kraftwerk in Gibraltar in Betrieb

MAN Energy Solutions hat je drei 14V51/60 Gas- und Dual Fuel-Motoren im neugebauten Kraftwerk in Gibraltar erfolgreich in Betrieb genommen.

MAN Energy Solutions hat je drei 14V51/60 Gas- und Dual Fuel-Motoren im neugebauten Kraftwerk in Gibraltar erfolgreich in Betrieb genommen. Jeder der Motoren verfügt über eine Leistung von rund 14 Megawatt (MW). Das Kraftwerk an der North Mole im Hafen von Gibraltar bildet das Rückgrat der künftigen Stromversorgung des britischen Überseegebiets. Die Abwärme der Motoren wird zusätzlich zur Regasifizierung von verflüssigtem Erdgas im angeschlossenen LNG-Terminal (Liquid Natural Gas) genutzt. Die Kraft-Wärme-gekoppelte Nutzung erhöht die Gesamteffizienz der Anlage.

MAN Energy Solutions ist für die Lieferung und Inbetriebnahme der Motoren verantwortlich. Das französische Unternehmen Bouygues Energies & Services SAS verantwortet den Bau der Anlage und wird das Kraftwerk auch im ersten Jahr betreiben. Danach übernimmt der staatliche Energieversorger Gibraltar Electricity Authority (Gibelec) den Betrieb.

„Die Anlage in Gibraltar ist ein überzeugendes Beispiel für das breite Anwendungsspektrum unserer Motoren“, sagt Tilman Tütken, European Head of Sales im Bereich Power Plants bei MAN Energy Solutions. „Die zusätzliche Abwärmenutzung verbessert die Ausnutzung des eingesetzten Brennstoffs."

Kraftwerk versorgt ganz Gibraltar mit umweltfreundlicher Energie

Mit 86 Megawatt (MW) übersteigt die Gesamtkapazität des neuen Kraftwerks den aktuellen Spitzenbedarf Gibraltars von rund 42 MW deutlich. Tütken fügt hinzu: „Bei der Auslegung hat die Regierung Gibraltars einen zukünftig steigenden Energiebedarf bereits einkalkuliert, um die Zukunftssicherheit der Anlage zu gewährleisten. Aufgrund der modularen Bauweise von Motorenkraftwerken entsteht dadurch kein Kostennachteil im täglichen Betrieb. Jeder Motor kann einzeln nach Bedarf zugeschaltet werden. Die genutzte Leistung passt sich also dem Bedarf flexibel an.“

„Das neue Kraftwerk sichert die Energieversorgung in Gibraltar. Die Verlässlichkeit der eingesetzten Technologie hat für uns daher höchste Priorität. Das Kraftwerk muss zudem strikte Emissionsanforderungen erfüllen, denn es liegt direkt neben der Stadt“, sagt Michael Caetano, CEO bei Gibelec.

Bilder

  • power plant on the North Mole in Gibraltar Harbor
    JPG, 955 KB German

Kontakt

Jan Hoppe

Head of External Communications

Group Communications & Marketing MAN Energy Solutions SE Stadtbachstr. 1 86153 Augsburg Germany

t +49 821 322 3126

Sprachen

Presse Kontakte

Jan Hoppe

Head of External Communications

Group Communications & Marketing MAN Energy Solutions SE Stadtbachstr. 1 86153 Augsburg Germany

t +49 821 322 3126

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & Markting MAN Energy Solutions Teglholmsgade 41 2450 Copenhagen SV Denmark

t +45 33 85 26 69

Roberto Rubichi

Fachpresse Turbomachinery

Group Communications & Marketing MAN Energy Solutions Schweiz AG Hardstrasse 319 Zurich 8005

t +41 44 278 2211

MAN Energy Solutions auf Social Media