MAN Energy Solutions Logo

Aktuelle Nachrichten

Wenn Sie daran interessiert sind, regelmäßig Informationen von MAN Energy Solutions per E-Mail zu erhalten, können Sie unsere Pressemitteilungen abonnieren: Anmelden

Mittwoch, 25. Mai 2022

MAN Energy Solutions installiert 445 MW Kraftwerksleistung in Bangladesch

Vier Kraftwerke tragen zur Sicherung der Energieversorgung des stark wachsenden Landes bei

MAN Energy Solutions liefert Erzeugungstechnologie für einen Kraftwerksneubau in Sreepur, Bangladesch, und hat drei weitere Kraftwerke in den Städten Chandpur, Thakurgaon und Narayanganj erfolgreich in Betrieb genommen. Die vier Kraftwerke verfügen über eine Erzeugungsleistung von insgesamt 445 MW, die sie dem nationalen Netz zur Verfügung stellen werden.

Kraftwerksneubau in Sreepur mit 150 MW

Für den Kraftwerksneubau in Sreepur, einer Stadt nördlich der Hauptstadt Dhaka, wird MAN Energy Solutions insgesamt neun MAN 18V48/60TS Motoren mit einer Gesamtkapazität von 150 MW liefern. Die Anlage soll Ende 2023 fertiggestellt und von dem unabhängigen Energieerzeuger B-R Powergen Limited (BRPL) betrieben werden.

„Jährlich nimmt die Energienachfrage in Bangladesch um über zehn Prozent zu, und wir freuen uns, dass wir mit dem Kraftwerksprojekt in Sreepur erneut zur sicheren Energieversorgung des Landes beitragen können“, sagt Ghassan Saab, Head of Region Middle-East Africa, Power Plant Sales, bei MAN Energy Solutions. „Wenn alle laufenden Projekte abgeschlossen sind, stellt MAN landesweit eine Kapazität von mehr als 1,5 Gigawatt bereit, das entspricht rund zehn Prozent der installierten Kapazität. Unsere Kunden schätzen die Effizienz, Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit unserer Technologie.“

Chandpur: Einsatz für den stärksten Viertaktmotor der Welt

Die Anlage in Chandpur wurde nun erfolgreich in Betrieb genommen. Dort setzt der Kunde Chandpur Power Generation auf eine Kombination aus vier MAN 18V51/60TS- und zwei 20V45/60-Motoren, die insgesamt 125 MW ins nationale Netz einspeisen werden. Chandpur Power Generation ist eine Tochtergesellschaft von Doreen Power.

Mit dem MAN 20V45/60 kommt in Chandpur der stärkste Viertaktmotor der Welt zum Einsatz. Mit einer Leistung von rund 26 MW pro Motor ist der 20V45/60 nicht nur besonders leistungsstark, sondern erzielt mit einer Kraftstoffausnutzung von über 50 Prozent auch herausragende Effizienzwerte. Weiter kommen in der Anlage erstmals vier 18V51/60TS-Motoren mit zweistufiger Turboaufladung zum Einsatz. Aggregate dieser Bauart verfügen über einen Nieder- und einen Hochdruck-Verdichter, die in Reihe geschaltet arbeiten und so ein Plus an Leistungsdichte und Wirkungsgrad erzielen.

„In Chandpur haben die Kraftwerksbetreiber ein besonders innovatives Motoren-Setup gewählt. Die Kombination aus unseren leistungsstarken 20V45/60-Motoren und den 18V51/60TS-Motoren mit zweistufiger Turboaufladung garantiert maximale Kraftstoffeffizienz und ermöglicht zudem ein kompakteres Anlagendesign durch höhere Leistungsdichte“, so Saab.

Motoren wurden in Einzelteilen nach Thakurgaon geliefert

Auch im Bezirk Thakurgaon, im Nordwesten des Landes, wurde ein Kraftwerk  an den Kunden, das Energieunternehmen Energypac Power Generation Ltd mit Sitz in der Landeshauptstadt Dhaka, übergeben. Das Kraftwerk wird von sechs MAN 18V48/60TS-Motoren mit einer Gesamtleistung von rund 125 MW angetrieben. Die schwerzugängliche Lage an der Grenze zu Indien stellte hohe logistische Anforderungen an das Bauprojekt, da die Region ausschließlich auf dem Landweg erreichbar ist. Einen Transport der je 320 Tonnen schweren Großmotoren per LKW ließen die Straßenverhältnisse nicht zu. Die Motoren wurden daher in Einzelteile zerlegt nach Thakurgaon geliefert und konnten erst vor Ort montiert werden.

„Die Montage vor Ort war für das Team in Bangladesch eine besondere Herausforderung und stellte höchste Ansprüche an ein präzises Projektmanagement“, sagt Saab. „Mit unserer Flexibiltät in der Projektabwicklung haben wir bewiesen, dass wir auch die Energieversorgung in schwer zugänglichen Regionen auf der Welt sicherstellen können.“

58 MW für die Millionenstadt Narayanganj

Die vierte Anlage in Narayanganj, die von KPPGL (Kanchan Purbachal Power Generation Ltd) betrieben wird, liegt 50 Kilometer östlich der Hauptstadt Dhaka und setzt drei MAN 18V48/60TS-Motoren ein, die mit einer Gesamtleistung von 58 MW die Stromversorgung der Region Rupganj sichern.

Dokumente

  • MAN_ES_PM_Bangladesch_Projekte_DE
    PDF, 383 KB German

Bilder

  • MAN_ES_Thakurgaon_18V48-60TS
    JPG, 1625 KB German

Kontakt

Jan Hoppe

Head of Group Communication & Marketing

Group Communications & MarketingMAN Energy Solutions SEStadtbachstr. 186153 AugsburgGermany

t +49 821 322 3126

Sprachen

Presse Kontakte

Jan Hoppe

Head of Group Communication & Marketing

Group Communications & MarketingMAN Energy Solutions SEStadtbachstr. 186153 AugsburgGermany

t +49 821 322 3126

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & MarktingMAN Energy SolutionsTeglholmsgade 412450 Copenhagen SVDenmark

t +45 33 85 26 69

Roberto Rubichi

Fachpresse Turbomachinery

Group Communications & MarketingMAN Energy Solutions Schweiz AGHardstrasse 319Zurich 8005

t +41 44 278 2211

 

Nützliche Tools & Links