MAN Energy Solutions Logo

Besuche unser virtuelles MAN Museum

​In unserem MAN Museum in Augsburg findet man einen der ältesten Dieselmotoren, historische Druckmaschinen und liebevoll gepflegte Nutzfahrzeuge. Es gibt viel zu entdecken, nur leider nicht in Zeiten von Corona, denn wie alle anderen Kulturstätten musste auch unser Haus in Augsburg seine Pforten geschlossen halten.

Wir haben die Zwangspause genutzt, um an einem virtuellen Museumsrundgang zu arbeiten und eine realitätsgenaue Darstellung unserer Exponate zu bieten. Beim virtuellen Rundgang könnt ihr euch schnell einen Überblick über die Exponate verschaffen und natürlich solange verweilen wie ihr möchtet. Ihr könnt euch eigenständig durch das Museum bewegen und Videos anschauen, wie zum Beispiel das Video von der Inbetriebnahme des drittältesten Dieselmotors der Welt, dem DM 10 aus dem Jahr 1905.

Während das Erklimmen der Exponate aus Sicherheitsgründen im Museum vor Ort nicht gestattet ist, bietet das virtuelle MAN Museum die Erkundung eines MAN Nutzfahrzeugs vom Fahrersitz aus an, angereichert mit zusätzlichen Informationen aus dem historischen Archiv wie Wartungsanweisungen, Videos und Fotos. Die Informationen zu den Exponaten sind als Transkriptionen auf Deutsch und Englisch verfügbar und Sehbehinderte können sich die Texte, die die Exponate beschreiben, vorlesen lassen.

Jana Lösch-Weber, Leiterin des Museums, freut sich über das digitale Angebot: "Im normalen Leben finden immer wieder Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten statt, die eine zeitweilige Schließung notwendig machen. Mit unserem virtuellen Angebot können wir Besucher jetzt immer willkommen heißen."

 

MAN-Museum-AUG

Hier kommst du zum virtuellen Rundgang durch das MAN Museum 

(Um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, verwende bitte einen der folgenden Browser: Edge, Safari, Chrome, Firefox.)

Wir freuen uns auf deinen Besuch!