Donnerstag, 20. Februar 2020

Weltweit erste Bestelloption zur LPG-Nachrüstung für vier weitere Motoren

BW LPG zeigt sich nach erfolgreichem TAT-Verfahren des ME-LGIP-Motors zuversichtlich

MAN Energy Solutions hat bekanntgegeben, dass das in Oslo notierte Unternehmen BW LPG, der erste Schiffseigner, der Nachrüstungsaufträge für den MAN B&W ME-LGIP-LPG-Motor erteilt hat, nun eine Option aus dem ursprünglichen Vertrag ausgeübt und vier weitere Nachrüstungen bestellt hat.

Der ursprüngliche Vertrag umfasste die weltweit erste Nachrüstung von vier MAN B&W 6G60ME-C9.2-HFO-Verbrennungsmotoren auf 6G60ME-C9.5-LGIP-Dual-Fuel-Motoren mit LPG-Betrieb. BW LPG hat die zusätzlichen Nachrüstungen auf der Grundlage eines erfolgreichen TAT-Verfahrens (Type Approval Test) für den ersten ME-LGIP-Nachrüstmotor (Liquid Gas Injection Propane) bestellt, der kürzlich in Korea im Werk der STX HI Corporation, einem Zweitakt-Lizenznehmers von MAN Energy Solutions, durchgeführt wurde.

Der ursprüngliche Vertrag wurde vor der offiziellen Markteinführung des ME-LGIP-Motors durch MAN B&W im September 2018 in Kopenhagen unterzeichnet. Der Vertrag wurde im Rahmen einer Veranstaltung öffentlich übergeben.

Pontus Berg, Executive Vice President Technical and Operations bei BW LPG,
erklärte: „Die Aufstockung der Gesamtinvestition von BW LPG auf nunmehr acht Dual-Fuel-Motoren ist Teil unseres unternehmerischen Engagements für eine nachhaltige Entwicklung des Unternehmens. Durch Investitionen in diese bahnbrechende Antriebstechnologie modernisiert BW LPG seine bestehende Flotte und reduziert die im Betrieb entstehende Umweltbelastung.  BW LPG freut sich über die Zusammenarbeit mit MAN Energy Solutions, und wir gratulieren dem Team zum erfolgreichen Abschluss des TAT-Verfahrens, dessen Ergebnisse die Erwartungen übertroffen hat. Wir sind davon überzeugt, dass BW LPG durch solche Partnerschaften in der Lage sein wird, einen branchenführenden Kundenservice zu bieten und bessere Erträge für unsere Anteilseigner erzielen kann. Wir können damit auch eine führende Rolle beim weltweiten Übergang zu sauberer Energie übernehmen.“

Wayne Jones, Chief Sales Officer und Mitglied des Vorstands von MAN Energy Solutions, ergänzte: „BW LPG ist offensichtlich mit den Ergebnissen des TAT-Verfahrens sehr zufrieden, mit dem das große Potenzial des ME-LGIP-Motors unter Beweis gestellt wurde. Seine Entwicklung erfolgte im Rahmen unserer 'Maritimen Energiewende', unserem Aufruf, Maßnahmen zur Reduzierung von Emissionen und zur Etablierung grüner Treibstoffe in der globalen Schifffahrt einzuleiten. Mit dem Dual-Fuel-Motoren-Portfolio von MAN Energy Solutions konnten bisher insgesamt über 400 Projekte mit sauberen Kraftstoffen wie LNG und LPG realisiert werden. Dies unterstreicht die führende Position des Unternehmens in diesem kritischen Marktsegment.“

Jens Seeberg, Leiter des Bereichs Retrofit & Upgrades Zweitaktmotoren bei MAN Energy Solutions fügte hinzu: „Die Ergebnisse des TAT-Verfahrens sind sehr ermutigend. Das Eintreffen der ursprünglichen Bestellung noch vor der offiziellen Markteinführung der ME-LGIP-Motoren, war ein deutliches Anzeichen dafür, wie zeitgemäß diese Technologie ist. BW LPG wird als wichtige Referenz dafür dienen, dass Dual-Fuel-Motoren mit LPG optimal betrieben werden können.“

Brian Østergaard Sørensen, Vice President und Leiter des F&E-Bereichs für Zweitakt-Motoren bei MAN Energy Solutions, führte aus: „Wir sehen auch im BW LPG-Tankersegment ein großes Potenzial für weitere Nachrüstungen der großen Flotte des Unternehmens. Von der Nachrüstung werden die BW LPG-Schiffe sowohl wirtschaftlich als auch ökologisch profitieren, da sie durch die Nutzung der von ihnen beförderten LPG-Fracht, die im Vergleich zu HFO ein günstiges Preisniveau hat, Zugang zu schwefelkonformem Brennstoff erhalten. Die geringeren Emissionen der nachgerüsteten Schiffe werden sich ebenfalls erheblich auswirken. Hinzu kommt, dass eine weltweit wachsende LPG-Infrastruktur das Bunkern zukünftig erheblich erleichtern wird. Ich möchte unserem Lizenznehmer STX HI für die Unterstützung und Zusammenarbeit bei diesem erfolgreichen TST-Verfahren für den ersten MAN B&W ME-LGIP-Motor danken.“

Über die BW LPG

BW LPG ist der weltweit führende Eigner und Betreiber von LPG-Schiffen. Das Unternehmen besitzt und betreibt derzeit 51 VLGC- (Very Large Gas Carrier) und LGC-Tanker (Large Gas Carrier), darunter zwei VLGC-Neubauten mit einer Gesamttragfähigkeit von 4.159.213 cbm. Mit vier Jahrzehnten Betriebserfahrung in der LPG-Schifffahrt und erfahrenen Seeleuten und Mitarbeitern bietet BW LPG seinen Kunden einen flexiblen und zuverlässigen Service. BW LPG ist in neun Ländern vertreten, operiert von Singapur aus und ist auf den Bermudas ansässig.

Dokumente

  • 20200220_MAN_ES_PR BW LPG Option order_EN
    PDF, 81 KB German
  • 20200220_MAN_ES_PR BW LPG Option order_DE
    PDF, 176 KB German

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & Markting MAN Energy Solutions Teglholmsgade 41 2450 Copenhagen SV Denmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen