Mittwoch, 11. März 2020

MAN mit Auftrag für Ostseefähre erneut im finnischen Markt aktiv

MAN 51/60DF-Flüssiggasmotoren für innovative estnische Shuttle-Fähre, gebaut von RMC

MAN Energy Solutions wurde mit der Lieferung der Motoren für eine neue Shuttle-Fähre des estnischen Schifffahrtsunternehmens Tallink Grupp beauftragt. Eine Diesel-Elektro-Antriebsanlage – bestehend aus 5 Dual-Fuel-Hauptmotoren des Typs MAN 51/60DF mit LNG (Flüssigerdgas) als hauptsächlichem Kraftstoff – wird die Fähre „MyStar“ antreiben, die von Rauma Marine Constructions (RMC) auf der RMC-Werft im Südwesten Finnlands gebaut wird. Die Auslieferung an den Kunden ist für Anfang 2022 geplant. Wenn die Fähre in Betrieb geht, wird sie auf der wichtigen Route Tallinn-Helsinki verkehren.

Lex Nijsen, Head of Four-Stroke Marine Sales bei MAN Energy Solutions, kommentierte: „Finnland ist immer ein ausgesprochen innovativer Markt und es freut uns sehr, diesen Auftrag bekommen zu haben. Das ist schon der zweite Auftrag über den Bau einer Auto- und Passagierfähre, den RMC in diesem Jahr erhalten hat, und wir sind hocherfreut, dass man sich dieses Mal für unsere 51/60DF-Motoren entschieden hat. Die Motoren erbrachten auf dem Prüfstand hohe Leistungen und zeigten die vorteilhaften Charakteristika im Hinblick auf Lastverhalten und Start im reinen Gasbetrieb, aufgrund derer sich Tallink letztlich für MAN entschieden hat.“

Der Neubau der NB6003 wird mit neuester Technologie und innovativen Lösungen ausgestattet. Ziel ist ein möglichst energieeffizientes und umweltschonendes Schiff.

Jyrki Heinimaa, CEO von Rauma Marine Constructions, sagte: „Im Vergleich zu Tallinks letzter Shuttle-Fähre, der Megastar, die ebenfalls zwischen Helsinki und Tallinn verkehrt, werden die Emissionen bei der MyStar dank der Hauptmotoren von MAN noch geringer ausfallen.“

Nijsen ergänzte: „Dies ist schon der zweite Vertrag über den 51/60DF, den wir innerhalb kurzer Zeit mit einem baltischen Unternehmen geschlossen haben, nachdem die TT-Line uns in diesem Jahr bereits einen Auftrag für eine RoPax-Fähre erteilt hat. Mit diesem neuen Auftrag rücken wir den 51/60DF – und die Motoren von MAN ganz generell – ins Rampenlicht, und das zu einer Zeit voller interessanter Projekte im finnischen Markt. Wir schauen mit Zuversicht in die Zukunft.“

Die NB6003 Tallink MyStar ist die bislang größte Fähre, die RMC bauen wird. Die neue Shuttle-Fähre soll bei einer Länge von etwa 212 m und einer Bruttotonnage von rund 50.000 dwt Platz für 2.800 Passagiere bieten.

 

 

Über Tallink

Tallink ist der führende Anbieter hochwertiger Minikreuzfahrt- und Passagierbeförderungsservices im nördlichen Ostseeraum sowie der führende Anbieter von RoRo-Frachtservices auf ausgewählten Routen. Mit seiner Flotte aus 14 Schiffen bietet das Unternehmen ein breites Spektrum an Fährverbindungen mit häufigen Abfahrten an. Dank eines Investitions- und Flottenerneuerungsprogramms in den letzten Jahren betreibt das Unternehmen derzeit auf der Ostsee einige der modernsten Kreuzfahrtfähren mit einer Ausstattung auf dem neuesten Stand der Technik.

Über RMC

Rauma Marine Constructions (RMC) ist ein Schifffahrtsunternehmen, das im Sommer 2014 in Rauma gegründet wurde und sich vollständig in finnischem Besitz befindet. RMC ist auf den Bau und die Wartung von Mehrzweck-Eisbrechern, Auto- und Passagierfähren sowie Wasserfahrzeugen für die Marine spezialisiert. Weitere Informationen unter www.rmcfinland.fi.

Für weitere Informationen und Interview-Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Laura Virtanen, Rauma Marine Constructions

Tel. +358 50 528 0068

laura.virtanen@rmcfinland.fi

Dokumente

  • 20200311_MAN_PR Tallink Finland 5160DF_EN
    PDF, 132 KB German
  • 20200311_MAN_PR Tallink Finland 5160DF_DE
    PDF, 132 KB German

Bilder

  • Reduced_MyStar_screen_16_9_HI
    JPG, 1353 KB German
  • real_2015-12-17-0001
    JPG, 1812 KB German

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & Markting MAN Energy Solutions Teglholmsgade 41 2450 Copenhagen SV Denmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen