Dienstag, 21. April 2020

MAX1-Technologie hält Einzug in den chinesischen Eisen- und Stahlmarkt

MAN Energy Solutions erhält den Auftrag für die erste AG-MAX1-Kompressoreinheit für eine Hochofenanwendung in der Volksrepublik China.

Shandong Province Metallurgical Engineering Co. Ltd. (SDM), ein internationales Unternehmen für Ingenieurtechnik und EPC mit einem starken Standbein in der chinesischen Eisen- und Stahlindustrie, hat MAN Energy Solutions einen Auftrag für die MAX1-Axialkompressortechnologie erteilt.

Der Endkunde Shandong Iron & Steel Group Laiwu Co. Ltd. wird die Luftkompressor-Anlage in seinem Stahlwerk in der chinesischen Stadt Jinan (Distrikt Laiwu) in Betrieb nehmen. Diese wird als Hochofengebläse mit einem Druckverhältnis von rund sechs eingesetzt, um den Hochofen mit Luft zu versorgen. Anschließend wird der Sauerstoff für die Koksverbrennung bereitgestellt.

„Nach insgesamt 18 erfolgreichen Projekten für den chinesischen Luftzerlegungssektor sind wir stolz darauf, unsere innovative Axialkompressorlösung der Eisen- und Stahlindustrie Chinas zur Verfügung zu stellen“, erklärt Dr. Marco Ernst, Head of Region Asia Pacific Turbomachinery bei MAN Energy Solutions in Shanghai. „Unser Kunde wird nicht nur von den vielen Vorteilen der MAX1-Technologie profitieren, sondern auch von unserer Expertise auf diesem Gebiet.“

Mit über 1.000 ausgelieferten Axialgehäusen seit 1933 verfügt MAN Energy Solutions über eine langjährige Erfahrung in der Lieferung von Axialkompressorsträngen, wie beispielsweise das weltweit größte FCC-Axial-Hauptluftgebläse mit einer Kapazität von 750.000 m³/h. Der MAX1-Axialkompressor repräsentiert die dritte Generation der MAN-Axialkompressor-Technologie. Mit sieben Hochofenkompressor-Anlagen, die in vier verschiedenen Eisen- und Stahlwerken rund um den Globus eingesetzt werden, hat sie sich bereits als kommerzieller Erfolg erwiesen. 

Die Axialkompressoren und die dazugehörige Schaufeltechnologie überzeugten die Kunden durch die verbesserte Leistungsdichte und Gesamtleistung bei gleichzeitiger Erfüllung der Erwartungen hinsichtlich Zuverlässigkeit. Technologisch wurde dies erreicht durch die Kombination von Kompressor-Typen mit hoher Leistungsdichte und anderen industriellen Großvolumen-Kompressoren, welche über einen großen Betriebsbereich verfügen. Das Ergebnis ist ein geringerer Stromverbrauch, der mit einer größeren  Robustheit über den gesamten Betriebsbereich einhergeht. Darüber hinaus hatte die neue Rotordynamik einen erheblichen Einfluss auf das gesamte Gehäusedesign: Die reduzierte Rotormasse, die kleinere Lagergröße und die Verwendung weniger Schaufeln führten automatisch zu einem kompakten Design mit reduziertem Gewicht.

„Axialkompressoren sind das Herzstück von Prozessen im Industriesektor und haben als solches einen entscheidenden Einfluss auf die Rentabilität. Mit ihrem deutlich reduzierten Stromverbrauch adressiert unsere MAX1-Technologie genau dieses Thema. Dies hat sowohl reduzierte Betriebskosten als auch Umweltvorteile in Form von geringeren CO2-Emissionen zur Folge“, erklärt Thoralf Schaefer, Head of Sales Basic Industries bei MAN Energy Solutions in Oberhausen.

Der Auftrag für SDM besteht aus einem komplett montierten Axialkompressor MAX1 Typ AG100/11M, einschließlich Getriebe mit einer Rotordrehvorrichtung sowie Zusatzausrüstung. 

Ein großer Teil des Fertigungsprozesses wird im chinesischen MAN-Werk in Changzhou stattfinden. Die Lieferung und Installation des AG-MAX1 Kompressorsystems ist für das erste Quartal 2021 geplant.

Dokumente

  • 20200421_MAN_ES_LAIWUMAX_CN
    PDF, 225 KB German
  • 20200421_MAN_ES_LAIWUMAX_EN
    PDF, 104 KB German
  • 20200421_MAN_ES_LAIWUMAX_DE
    PDF, 104 KB German

Bilder

  • MAN-axial-compressor AG-MAX1 High Res
    JPG, 9951 KB German

Kontakt

Roberto Rubichi

Fachpresse Turbomachinery

Group Communications & Marketing MAN Energy Solutions Schweiz AG Hardstrasse 319 Zurich 8005

t +41 44 278 2211

Sprachen