Mittwoch, 2. September 2020

Das PrimeServ-Lab erweitert den Leistungsumfang bei Motorflüssigkeitsanalysen

Umfassende Lösungen verlängern die Motorlebensdauer und identifizieren potenzielle Probleme

Das MAN PrimeServ-Lab, eine Abteilung von MAN PrimeServ, der Service-Marke von MAN Energy Solutions führt Flüssigkeitsanalysen bei Brennstoffen, Schmierölen, Kühlwasser und von aus Öl- und Brennstoffseparatoren abgeschiedenen Flüssigkeitsproben sowohl für stationäre als auch maritime Viertakt-Motoren aus.

Nach Einführung der neuen Brennstofftypen im Jahr 2020 bietet das PrimeServ-Lab nun eine Brennstoffstabilitätsanalyse der neuen Typen und eine Prüfung der Kompatibilität mit anderen Treibstoffen an. Infolgedessen gehört der so genannte p-Wert nun zum Standardumfang des Brennstoffanalyseprogramms des PrimeServ-Lab. Der Umfang der Dieselbrennstoffanalyse wurde ebenfalls erweitert. Schmierfähigkeit, Biokraftstoffgehalt und Zündverzögerung wurden in die Standardauswertung aufgenommen.

Dr. Holger Gehring von MAN PrimeServ erklärte: „PrimeServ-Lab Labor bietet ein einzigartiges Analyseportfolio an. Unser unschlagbarer Wettbewerbsvorteil liegt im hervorragenden Wissen über Motoren und Motorflüssigkeiten, über das wir als Hersteller verfügen und das es uns ermöglicht, Flüssigkeitsanalysen mit hervorragender Genauigkeit auszuwerten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Laboren beschränkt sich das PrimeServ-Lab nicht auf die Analyse einzelner Flüssigkeiten. Um ein komplettes Bild zu vermitteln, werden alle Motorflüssigkeiten untersucht. Unsere umfassenden Lösungen decken alle wesentlichen Flüssigkeitsanalysen ab und ermöglichen es uns, die Lebensdauer von Motoren zu verlängern und potenzielle Probleme oder Risiken zu identifizieren, die zu Störungen führen könnten, wenn sie unbemerkt bleiben. Dadurch werden Ausfallzeiten, beschädigte Anlagen und erhöhte Kosten, die bei unseren Kunden entstehen könnten, erheblich reduziert.“

Aufgrund der Einführung von SCR-Katalysatoren (Selective Catalytic Reduction) analysiert das PrimeServ-Lab jetzt auch Harnstofflösungen, um eine zuverlässige Katalysatorfunktion in SCR-Systemen zu gewährleisten.

Das PrimeServ-Lab bietet Analysen auf modularer Basis an. Sie bestehen aus sechs verschiedenen Paketen, die je nach individuellem Bedarf zusammengestellt werden können. Die zurückgesandten Proben werden analysiert und bilden die Grundlage für einen umfassenden Bericht, der gegebenenfalls auch operative Empfehlungen enthält.

Dokumente

  • 20200902_MAN_ES_PR_Primserv_Lab_EN
    PDF, 21 KB German
  • 20200902_MAN_ES_PR_Primserv_Lab_DE
    PDF, 25 KB German

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & Markting MAN Energy Solutions Teglholmsgade 41 2450 Copenhagen SV Denmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen