Donnerstag, 8. Oktober 2020

MAN 32/40R-DF-Motor besteht erfolgreich die Typgenehmigungsprüfung

Virtuelle Typgenehmigungsprüfung (TAT) – Neuer Nachrüstsatz für 32/40 Dual-Fuel-Operation

MAN Energy Solutions hat den erfolgreichen Abschluss der Typgenehmigungsprüfung (TAT) für seinen Dual-Fuel-Nachrüstsatz für den Motortyp MAN 32/40 bekanntgegeben. Die Typgenehmigungsprüfung fand vom 15. bis 18. September 2020 im Werk Augsburg unter Beteiligung folgender Klassifikationsgesellschaften statt: DNV GL, American Bureau of Shipping und Lloyd’s Register.

Die Typgenehmigungsprüfung bestätigte die Eignung des Nachrüstsatzes für die Umrüstung des bewährten MAN 32/40-Motors des Unternehmens in ein Dual-Fuel-Aggregat (MAN 32/40R-DF), das nun neben konventionellen Schiffstreibstoffen auch mit fossilen und erneuerbaren, gasförmigen Brennstoffen betrieben werden kann. MAN Energy Solutions bestätigt, dass der Nachrüstsatz bereits bestellt werden kann.

Wegen der COVID-19-Pandemie wurde die Typgenehmigungsprüfung zum ersten Mal in erster Linie online durchgeführt. Die Vertreter der Klassifikationsgesellschaften verfolgten das Verfahren aus der Ferne und besuchten den Prüfstand erst am letzten Tag zur Komponentenprüfung und Unterzeichnung der TAT-Zertifikate.

Dr. Matthias Auer, Head of Performance and Emission, R&D 4-Stroke bei MAN Energy Solutions, erklärte: „Unser besonderer Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die dieses Nachrüstungsprojekt zu einem herausragenden Erfolg gemacht haben und mit deren Hilfe dieser wichtige Meilenstein, trotz der schwierigen Umstände, die durch die COVID-19-Pandemie entstanden sind, erreicht werden konnte. Die virtuelle Durchführung der Typprüfung stellte eine neue Herausforderung dar, die sie in bewundernswerter Weise gemeistert haben, und das Feedback der teilnehmenden Klassifikationsgesellschaften war sehr positiv.“

Bernd Siebert, Head of Engineering, After-Sales Marine bei MAN Energy Solutions, fügte hinzu: „Dies ist ein weiterer wichtiger Meilenstein für das Nachrüstgeschäft bei MAN Energy Solutions. Unseren Kunden bietet sich damit die Möglichkeit, ihre vorhandene Flotte auf Gasbetrieb umzustellen. Die Nachfrage nach sauberen und weniger kohlenstoffintensiven Brennstoffen nimmt zu, und wir freuen uns darauf, unseren Teil zur Entwicklung geeigneter Lösungen beizutragen.“

Projekthintergrund

Bei MAN Energy Solutions sind viele Anfragen von Kunden eingegangen, die ihre MAN 32/40CD-Motoren auf Dual-Fuel- und Gasbetrieb umrüsten wollen. Es geht dabei um eine finanziell attraktive und wettbewerbsfähige Lösung, die schnell umrüstbar und sehr kraftstoffflexibel ist und mit der die maximale Motorleistung beibehalten werden kann.

Mit der erfolgreichen Typgenehmigungsprüfung steht dem Unternehmen nun ein einfach nachrüstbarer, zuverlässiger und robuster Umrüstsatz zur Verfügung, der in erster Linie für den Gasbetrieb, hauptsächlich Boil-off-Gas, ausgelegt ist. Die neue Nachrüstlösung erfüllt die IMO Tier I- Emissionsgrenzwerte und wurde so konzipiert, dass Motorumrüstungen im Trockendock oder während der Fahrt durchgeführt werden können.

Die Maritime Energiewende

MAN Energy Solutions ist davon überzeugt, dass es an der Zeit ist, saubere und dekarbonisierte Lösungen für den Seehandel und den Seeverkehr einzusetzen, die als „Maritime Energiewende“ bezeichnet werden können. Grundsätzlich handelt es sich um den Aufruf des Unternehmens, Emissionen zu reduzieren und kohlenstoffarme sowie zukünftig kohlenstofffreie Brennstoffe als bevorzugten Kraftstoff in der globalen Schifffahrt zu etablieren. Es fordert in erster Linie eine globale „Wende zum Gasantrieb“, die von der IMO vorangetrieben wird, und einen gemeinsamen Ansatz der Schifffahrtsindustrie und der Politik im Hinblick auf Investitionen in den Ausbau und die Modernisierung der entsprechenden Infrastruktur.

Dokumente

  • 20201008 MAN_ES_PR 32-40R-DF Virtual TAT_EN
    PDF, 310 KB German
  • 20201008 MAN_ES_PR 32-40R-DF Virtual TAT_DE
    PDF, 577 KB German

Bilder

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & Markting MAN Energy Solutions Teglholmsgade 41 2450 Copenhagen SV Denmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen