Mittwoch, 14. Oktober 2020

PrimeServ-Nachrüstung ermöglicht norwegischem Trawler erhebliche Emissions- und Brennstoffeinsparungen

Eine Nachrüstung mit dem SCR-System (Selective Catalytic Reduction) von MAN und einer Kraftstoffverbrauchsoptimierung senkt die CO2- und NOx-Emissionen um jährlich 475 bzw. 45 Tonnen

MAN PrimeServ, die After-Sales-Servicemarke von MAN Energy Solutions, hat den Abschluss eines Projekts zur Nachrüstung eines SCR-Systems (Selective Catalytic Reduction) für einen Fischtrawler der norwegischen Reederei Ivan Ulsund Rederi bekanntgegeben. Der „Brusøyskjær“ weist nun reduzierte NOx-Werte auf, die die IMO Tier III-Normen übertreffen. Beim MAN 6L27/38-Hauptmotor des Schiffs konnte durch weitere Arbeiten der Brennstoffverbrauch reduziert werden.

PrimeServ gibt an, dass die NOx-Emissionen des Trawlers bereits ab 15 % Motorlast um bis zu 90 % reduziert werden können. Dies ist auf die intelligente Integration des SCR-Systems in das Motorsteuerungssystem des Schiffs zurückzuführen, das mit Sensoren vor und nach dem SCR-Reaktor kombiniert wird, um beispielsweise mit einer Temperaturregelung eine optimale Emissionsreduzierung zu erreichen. Das SCR-System kann im Motorbetriebsbereich von 15-100 % MCR betrieben werden, ohne dass eine Abschaltung erforderlich ist. Dies ermöglicht eine maximale Reduzierung der NOx-Abgaben in den kommenden Jahren. Viele Reedereien, auch außerhalb Norwegens, profitieren derzeit von Förderprogrammen zum Schutz der Umwelt.

Im Rahmen der Nachrüstung wurde das SCR-System mit einer Tier-II-Nachrüstung für den Motor kombiniert, einschließlich Installation einer frequenzgeregelten Antriebssteuerung (VFD) und einer Aufrüstung des Alphatronic 2000-Fernsteuerungssystems. Damit konnte der Brennstoffverbrauch um 150.000 Liter MGO jährlich reduziert werden. PrimeServ gibt an, dass die Nachrüstung zu Einsparungen von mehr als 475 Tonnen CO2 und 45 Tonnen NOx pro Jahr führen wird. Im Allgemeinen erleichtert das SCR-Konzept von MAN die Installation des Systems an Bord. Dies gilt auch für sehr kompakte Schiffskonstruktionen.

Mads Færk, Vertriebsleiter bei MAN PrimeServ Norwegen, erklärte: „Der Kunde äußerte den Wunsch, dass wir nur einen Ansprechpartner einrichten und der Hersteller der Hauptmaschine auch das SCR-System liefern soll. Dies konnten wir gerne erfüllen, da wir damit die beste Lösung für dieses spezielle Schiff und seine Betriebsanforderungen entwickeln konnten. Trotz des sehr engen Zeitplans und der Schwierigkeiten, die sich aus der Corona-Pandemie ergaben, waren wir in der Lage, alle Kundenwünsche nach einem minimalen SCR-Fußabdruck, einer hohen NOx-Reduktionsrate, einer prompten Lieferung aller Komponenten und einem hocheffizienten Antriebssystem pünktlich zu erfüllen.“

Dokumente

  • 20201015_MAN_ES_PR PrimeServ Norwegian trawler SCR-EN
    PDF, 63 KB German
  • 20201015_MAN_ES_PR PrimeServ Norwegian trawler SCR-DE
    PDF, 63 KB German

Bilder

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & Markting MAN Energy Solutions Teglholmsgade 41 2450 Copenhagen SV Denmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen