Donnerstag, 11. Februar 2021

Bestellungen für langsamlaufende Motoren mit Tier III-konformer Abgasnachbehandlung überschreiten die 1.000er-Marke

Systeme zur Abgasrückführung (AGR) und selektiven katalytischen Reduktion (SCR) reduzieren den NOx-Ausstoß und steigern die Effizienz

Die Zweitaktsparte von MAN Energy Solutions hat bekanntgegeben, dass über 1.000 Bestellungen für Tier III-konforme langsamlaufende Motoren mit Emissionsminderungstechnologie der Marke MAN B&W vorliegen. 

Etwa ein Viertel der Bestellungen entfiel auf AGR-Systeme mit Abgasrückführung (Exhaust Gas Recirculation: ECR), der Rest auf SCR-Systeme (Selective Catalytic Reduction). Dieser Meilenstein wurde Anfang Januar 2021 erreicht und baut auf Referenzen aus dem Portfolio der ME-B-, ME-C- und MC-C-Kraftstoffmotoren des Unternehmens auf. Derzeit befinden sich nahezu die Hälfte aller bestellten Motoren bereits im Einsatz.

Bjarne Foldager, Senior Vice President und Leiter des Zweitaktgeschäfts bei MAN Energy Solutions, erklärt: „Es handelt sich um einen bemerkenswerten Meilenstein, der auf dem Know-how aufbaut, das wir in den letzten zehn Jahren gesammelt haben. Unsere ausgereiften AGR- und SCR-Systeme halten nicht nur die Tier III-NOx-Grenzwerte ein, sondern ermöglichen auch Leistungssteigerung durch erhöhte Kraftstoffeffizienz und niedrigere, allgemeine Emissionswerte. Unsere Fähigkeit, ein Schiff als komplettes System zu verstehen und zu behandeln, führt zu einem klaren Wettbewerbsvorteil, der es uns ermöglicht, Umweltaspekte in den Vordergrund zu stellen.“ 

NOx-Lösungen

Die Abgasrückführung (AGR) verhindert die Bildung von NOx durch die Steuerung des Verbrennungsprozesses, während die selektive katalytische Reduktion (SCR) einen Katalysator und ein Additiv verwendet, um den durch den Verbrennungsprozess erzeugten NOx-Ausstoß zu reduzieren.

Einmalig im Zweitaktbereich bietet MAN Energy Solutions sowohl AGR- als auch SCR-Systeme als eigenentwickelte NOx-Lösungen jeweils in einer Niederdruck- und in einer Hochdruckvariante an. Das Unternehmen besitzt langjährige Erfahrungen mit der AGR-Technologie und meldete den ersten Kundenauftrag bereits im Jahr 2011. Die erste Bestellung eines SCR-HP-Motors ging im Januar 2019 ein. Dieser Motor zeichnet sich durch eine erheblich reduzierte Reaktorgröße im Vergleich zu konkurrierenden Systemen aus.

 

Dokumente

  • MAN_ES_PR_1000_TierIII_engines_ENG.pdf
    PDF, 180 KB German
  • MAN_ES_PM_1000_TierIII_Motoren.pdf
    PDF, 190 KB German

Bilder

  • man_es_scr_two_stroke
    JPG, 831 KB German
  • man_es_egr_me-ga_engine
    JPG, 191 KB German

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & Markting MAN Energy Solutions Teglholmsgade 41 2450 Copenhagen SV Denmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen