Dienstag, 27. April 2021

Zwei MAN 175D-Motoren treiben neue Highspeed-Katamaranfähre an

Auf dem Neubau der deutschen Fährgesellschaft AG EMS werden zwei MAN 175D-Highspeed-Motoren eingesetzt

Die deutsche Reederei Aktien-Gesellschaft "EMS" hat die bevorstehende Indienststellung ihrer neuen Highspeed-Katamaranfähre „Nordlicht II“ mit 450 Sitzplätzen angekündigt. Der Neubau verfügt über zwei hocheffiziente MAN 16V175D-MM-Motoren mit einer Leistung von 2 × 2.960 kW, die eine Höchstgeschwindigkeit von 35 Knoten ermöglichen. Das Schiff wurde in Indonesien von der Penguin Shipyard Group gebaut. Es war bereits weitgehend fertiggestellt, als es im März 2021 im Rahmen eines technischen „Launching“ zu Wasser gelassen wurde.

Florian Keiler, Vertriebsmanager High-Speed – Yacht & Ferry bei MAN Energy Solutions, erklärte: „Es handelt sich um eine weitere, hervorragende Referenz für diesen Motor. Die 16V175D-MM-Einheiten sind im Leistungsbereich von 3 MW äußerst wettbewerbsfähig und eignen sich perfekt für Anwendungen auf Highspeed-Fähren mit den dort üblicherweise anzutreffenden hohen Durchschnittslasten und rauen Betriebsbedingungen. Darüber hinaus sind die Motoren aufgrund ihres klassenbesten Kraftstoffverbrauchs und ihrer langen Grundüberholungsintervalle (TBO) die wirtschaftlichsten Aggregate, die in diesem Leistungsbereich verfügbar sind.“

Keiler fügte hinzu: „Der MAN 175D wird insbesondere von Kunden bestellt, die eine Kombination aus hoher Leistung und Kompaktheit sowie eine hohe Robustheit verbunden mit niedrigen Betriebskosten fordern. Die Motoren werden außerdem mit umweltfreundlichem synthetischem Gas-to-Liquid-Kraftstoff (GTL) betrieben. Dies passt perfekt in die Dekarbonisierungsstrategie von MAN Energy Solutions zur Unterstützung der Maritimen Energiewende."

Nach Test- und Abnahmefahrten auf der Schifffahrtsstraße von Singapur wird der Neubau in Kürze nach Europa überführt und Mitte Juni in Emden eintreffen. Mit der offiziellen Inbetriebnahme Anfang Juli wird die Nordlicht II den täglichen Fährbetrieb auf den deutschen Inseln in der Nordsee aufnehmen.

Der MAN 175D-Motor

MAN Energy Solutions hat die Motorenreihe MAN 175D entwickelt, um sein Produktportfolio im maritimen Bereich zu ergänzen und zu vervollständigen. Die drei Motorvarianten mit 12, 16 und 20-Zylindern sind mit einer Leistung von 1.500 kW bis 4.400 kW erhältlich. Sie wurden für den Antrieb von Fähren, Offshore-Versorgungsschiffen, Schleppern und anderen Arbeitsschiffen optimiert. Andere Marktbereiche, wie Superyachten und militärischer Schiffbau, werden ebenfalls durch zusätzliche, spezielle Modellvarianten bedient.

Es handelt sich ferner um einen äußerst umweltfreundlichen Motor, der von Anfang an nach den neuesten und zukünftigen Abgasemissionsanforderungen ausgelegt wurde. Er verwendet ein sehr kompaktes und flexibles SCR-System, das es dem Schiffsentwickler ermöglicht, den an Bord zur Verfügung stehenden Platz optimal zu nutzen.

Dokumente

  • 20210427_MAN_ES_PR Ferry 175D_EN
    PDF, 72 KB German
  • 20210427_MAN_ES_PR Ferry 175D_DE
    PDF, 138 KB German

Bilder

  • launching_600_hoch__1_
    JPG, 77 KB German

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & MarktingMAN Energy SolutionsTeglholmsgade 412450 Copenhagen SVDenmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen