Mittwoch, 2. September 2020

Erstes SCR-HP-System erhält Klassifizierungszulassung

SCR-HP-System der Marke PBST ermöglicht den Zweitaktmotoren von MAKITA die Einhaltung der Tier III-Emissionsrichtlinien

SCR-HP-System der Marke PBST ermöglicht den Zweitaktmotoren von MAKITA die Einhaltung der Tier III-Emissionsrichtlinien

Wie die MAKITA Corporation und MAN Energy Solutions bekannt gaben, hat das erste unter dem Markennamen PBST gebaute SCR-HP-System (Cluster 3) den ClassNK-Zulassungstest in den MAKITA-Werken in Japan bestanden.

SCR-HP steht für „Selective Catalytic Reduction – High Pressure“, also Hochdruck-SCR. Dieses SCR-HP-System ist das kompakteste seiner Art auf dem Markt und eines von vier Exemplaren für Schiffe mit MAN B&W-Zweitaktmotoren, die ursprünglich 2018 und 2019 geordert wurden. Zwei der Systeme davon wurden bereits geliefert, die anderen beiden sind derzeit auf dem Weg zum Kunden. Die Schiffe werden von einem MAN B&W 6S46ME-B8.5-Motor angetrieben und das SCR-HP-System sorgt für die Einhaltung der Tier III-Emissionsrichtlinien. Den ersten Motor bestellte die Kanax Corporation für einen neuen 39.000-dwt-Massengutfrachter, der von der Shin Kurushima Toyohashi Shipbuilding Co., Ltd., gebaut wurde.

Ralph Klaunig, Vice President of Sales & License Turbochargers & Exhaust Gas Treatment (PBST), und Daniel Struckmeier, Head of Exhaust After-treatment (MAN Energy Solutions), nahmen auf Einladung von Yu Makita, President der Makita Corporation, am Klassifizierungstest in Japan teil.

Klaunig kommentierte: „Die Ergebnisse des Prüfstandtests waren ziemlich spektakulär. Das SCR-HP-System der Marke PBST unterschritt die derzeit gültigen NOx-Grenzwerte der IMO III-Norm, nämlich 3,4 g/kWh, um mehr als 1 g/kWh. Somit steht es im Marktvergleich sehr gut da. Dank der engen Kooperation mit MAKITA verging nur etwas mehr als ein Jahr zwischen der ersten Auftragsvergabe und der Übergabe des Motors mit dem SCR-HP-System an die Werft. Ich danke Makita ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit und diese kurze Realisierungsdauer.“

Yu Makita fügte hinzu: „Wir sprechen allen Projektbeteiligten bei MAN und PBST unsere große Dankbarkeit für die hervorragende Unterstützung und Kooperation aus, die diese erfolgreiche Inbetriebnahme des ersten MAN SCR-HP der Welt erst möglich gemacht hat. Die Vertreter unseres Kunden, der Toyohashi-Werft, waren mit unserer Leistung sehr zufrieden. Nun können wir einen leistungsstarken und umweltfreundlichen Makita Mitsui MAN-B&W-Motor anbieten, und das selbst im derzeitigen rauen Marktklima.“

 

 

 

 

PBST

Die Marke PBST ging 2019 aus der Fusion der renommierten Marken MAN Turbocharger und PBS Turbo hervor. PBST mit Sitz in Augsburg, Deutschland, entwickelt und fertigt Turbolader und Abgasnachbehandlungslösungen für Motoren mit niedriger, mittlerer und hoher Drehzahl.

 

MAKITA Corporation

Die MAKITA Corporation mit Sitz in Japan hat über 100 Jahre Erfahrung als Hersteller von Dieselmotoren für Schiffe. MAKITA fertigt Motoren für Schiffe der 10.000- bis 40.000-Tonnen-Klasse MAN Energy Solutions und die MAKITA Cooperation arbeiten bereits seit 1981 zusammen.

 

Hintergrundinformationen zum SCR-HP-System

MAN Energy Solutions stellte das SCR-HP-Verfahren zum ersten Mal im Jahr 2017 vor. Bei der Entwicklung des neuen Systems griff MAN auf seine unternehmensinterne Kompetenz in Sachen Viertaktmotoren zurück, für die das Unternehmen bereits über 650.000 Betriebsstunden als Referenz vorzuweisen hat.

Das SCR-HP-System von MAN wird unter der neuen Marke PBST vertrieben. Es ist für Zweitaktmotoren verfügbar und reduziert die NOx-Abgasemissionen durch eine interne katalytische Reaktion auf die IMO Tier III-Grenzwerte. Mithilfe speziell entwickelter Waben und Wabenmaterialien sowie einer integrierten Mischeinheit konnte die Gesamtgröße des Reaktors im Vergleich zu marktüblichen Modellen und seinem Viertakt-Pendant deutlich verringert werden. Das SCR-HP-System ist in sechs Rahmengrößen erhältlich und deckt bei Motoren bis 25 MW mit einem einzigen Reaktor den gesamten Abgasstrom ab.

Das SCR-HP-System besteht aus dem Reaktor – einschließlich Mischeinheit, Harnstoff-Einspritzlanze, Waben und Rußgebläsen – und einer modular aufgebauten Zuführung sowie der Steuereinheit für den Reaktor, die mit der Motorsteuerung kommuniziert.

Dokumente

  • 20200224 Makita_PBST_SCR-HP_EN
    PDF, 204 KB German
  • 20200224 Makita_PBST_SCR-HP_DE
    PDF, 204 KB German

Bilder

Kontakt

Nils Søholt

Fachpresse Marine

Group Communications & Markting MAN Energy Solutions Teglholmsgade 41 2450 Copenhagen SV Denmark

t +45 33 85 26 69

Sprachen